Ja, es ist kaum zu glauben. Kaum sind wir auf dem Rückweg, schon scheint die Sonne. Es ist jetzt 16:30 Uhr. Wir sind gerade eben an Bornholm vorbei. 2:30 Uhr sind wir aufgestanden. Kurz nach 3:00 Uhr hieß es „Leinen los“ auf der Insel Hanö. Bei sehr angenehmen Wind konnten wir 6h mit direktem Kurs auf Lubmin segeln. Leider verließ uns dann der Wind und wir mussten den eisernen Gustav bemühen. Aber nach einiger Zeit kam der Wind wieder – ging wieder – kam wieder. So viel wie heute haben wir selten Segel geborgen und wieder gesetzt. Inzwischen haben wir das Verkehrstrennungsgebiet durchfahren. Die Segel ziehen uns Richtung Süden, leider nicht ganz dahin wo wir es brauchen. Der Autopilot hält uns aber am Wind, so das wir auch leichte Drehungen immer optimal nutzen. Ankunft wird wohl erst am Mittwoch in den Morgenstunden sein, es sei denn wir drehen noch einmal Richtung Sassnitz ab. Marlies macht gerade Bratkartoffeln – mhm, da freuen wir uns jetzt drauf.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.