Während wir unterwegs sind wird die aktuelle Position der Grace immer dann übertragen wenn wir uns per Kurzwelle ins Winlink-Netzwerk einloggen.
Wenn man den Mauszeiger über einem der Pins einen Moment ruhen läßt, wird das Datum und die UTC-Uhrzeit des Eintrags angezeigt. Diese obere Karte zeigt die letzten Monate.

Die älteren Positionsdaten (seit 06/2011) sind in dieser Karte zu finden.

Sind wir in Reichweite der AIS-Küstenstationen, dann wird diese Information ins Internet eingespeist. Man findet zB. unter Vesselfinder die ganze Welt mit aktuellen Bewegungen auf dem Wasser. Man kann dann den Namen des gesuchten Schiffes im Feld eingeben. Wenn wir dort nicht erscheinen sollten, heißt das nicht das wir untergegangen sind!

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.