Unser Tauchkompressor ist nun fertig für den Einbau auf der Grace.
Es ist zwar ein sehr kleiner Kompressor aber er war mit einem 2,2 kW Drehstrommotor ausgerüstet. Da wir an Bord aber „nur“ Lichtstrom haben, musste eine Lösung her. Wir erhielten den Vorschlag, anstatt einen anderen Motor zu nehmen einen Frequenzumrichter vorzuschalten. Er steuert den Drehstrommotor sanft an und belastet so auch unseren Generator weniger. Heute haben wir das Ganze mal ausprobiert und unsere 5l-Notfalltauchflasche gefüllt. Klappt prima, Stromaufnahme liegt wie erwartet bei 10A und durch den vom FU gesteuerten sanften Anlauf wird nichts überlastet. Direkt am FU kann man starten und stoppen und auch die Drehzahl läßt sich regeln, so dass man die ganze Technik im „Schongang“ laufen lassen kann.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.