Noch im Dunkeln gingen wir ans Frühstück nach einer unruhigen Nacht. Mit den ersten Sonnenstrahlen ging es Ankerauf.
Mit schönem Wind bis 5 Bft. liefen wir Richtung Dornbusch auf Hiddensee.
Das lief so gut, auch weil die Welle nicht sehr hoch war, das wir bereits eine Stunde vor Brückenöffnung in Stralsund waren.
Dort gab es lieben Besuch und pünktlich standen wir vor der Ziegelgrabenbrücke.
Kurz nach der Brücke in der nächsten Biegung liegen wir nun vor Anker. Wir grillten am Strand und hatten viel Spaß bei der Rückfahrt zur Grace.
Mal sehen was der Abend nun noch bringt.
Morgen haben wir noch einmal 20nm bis zur Brücke in Wiek und dann haben wir schon fast das Winterlager erreicht.
Das Ende der Saison steht zum Greifen nahe.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.