Das Schiff neben uns im Hafen Tazacorte hat tatsächlich eine Royal Windsteuerung dran. So eine haben wir auch mal für viel Geld gekauft nur um dann festzustellen das dieses Ding nicht funktioniert. Die Geschichte gibts in diesem Beitrag.Jedenfalls musste ich natürlich mal die Erfahrungen erfragen. Und es ist genau wie es bei uns war. Keine Steuerwirkung, Mechanik schwergängig, sinnloser Ballast am Heck. Das Teil scheint auch noch schlecht verarbeitet zu sein – das war unsere zum Glück nicht – denn sie verlor schonmal im Hafen das Hauptruder weil eine Schweißnaht einfach weg geplatzt ist. Tststs.

Vom Hydrovane Vertreter in Deutschland haben wir letztens auch mal Post bekommen – aber nein, wir machen in der Richtung kein neues Experiment.

1 Antwort
  1. Franz Plum
    Franz Plum sagte:

    Selbstbau ist da bestimmt die bessere Lösung..Bisher habe ich keine angebaut.Und die leute die ich traf,die eine hatten meinten,das sei Spielerei,mal ausprobiert,dann nie wieder benutzt.hhmm!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.