Die Nacht war ereignislos. Der heutige Tag brachte uns wunderschönes Wetter, Sonnenschein und 33°C. Der Wind weht leicht aus östlichen Richtungen, die See ist wenig bewegt. Wir bluppern so langsam weiter nach Norden um aus der Passatzone (östliche Winde) herauszukommen und dort dann westliche Winde zu treffen die uns Richtung Azoren schieben können. Das wird aber noch ein paar Tage dauern. 325 nautische Meilen liegen nun in unserem Kielwasser seitdem wir St.Martin verlassen haben. Das sind immerhin 600 km und so sind wir auch nicht böse das es nur langsam voran geht.
Wir haben uns eine Decksdusche gebaut, so können wir mit dem noch angenehm warmen und glasklarem Salzwasser ausgiebig duschen und brauchen nur wenig von unserem kostbaren Süßwasser zum Nachspülen. Ben lernt für die Schule. Heute war u.a. Wiederholung Geometrie dran. Er verwechselt noch zu leicht Ecken und Kanten, Körper und Flächen.
Wir freuen uns über eure zahlreiche Post und versuchen natürlich allen zu antworten. Bleibt dran!
Den Tanker trafen wir heute am frühen Morgen, er passierte in weniger als einer Meile Abstand.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.