Die Nacht verlief ganz ruhig. Der Motor schwieg wieder und wir segelten langsam in nördlicher Richtung. Heute Morgen drehte der Wind langsam immer weiter und wir wären wieder nach Nordwesten gefahren – also wieder wenden. Leider kam dann bald mehr Wind und heftiger Regen, wir hatten zu tun mit reffen. Gleich baute sich auch etwas Seegang auf – nicht eben viel aber nun merken wir doch wieder das wir auf See sind und nicht im Hafen. Marlies war auch gleich ein bissel seekrank. Ben vergnügt sich mit Lego und Fernsehen in seiner Bude und wir segeln in südöstlicher Richtung davon um aus diesem „Wetter“ zu kommen. Das kann noch dauern und leider bringt es uns auch gar nicht dem Ziel näher. Aber damit muss man eben leben, auf See kann man nicht immer wie man gerne will. Es ist nun deutlich kühler geworden. 10°C Verlust schon seit St.Martin und die Nächte sind ohne Mütze kaum noch zu machen. Mhm – doch wieder umkehren? Im Warmen wars schöner! Position: 27°59.59’N059°11.94’W Zeitpunkt des Versandes (UTC): 25.05.2015 20:30

My location
Routenplanung starten
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.